Wie benutze ich „SummeWenn“ in Excel? – Excelhilfe

Die leistungsstarke SummeWenn-Funktion in Excel summiert Zellen auf Basis eines Kriteriums. Diese Seite enthält viele leicht nachvollziehbare SummeWenn-Beispiele. Falls Sie mehr über Summewenn
lernen wollen, können Sie sich einfach einen Excel-Kurs kaufen.

Numerische Kriterien

Verwenden Sie die SummeWenn-Funktion in Excel, um Zellen auf der Basis von Zahlen zu summieren, die bestimmte Kriterien erfüllen.

1. Die folgende SummeWenn-Funktion (zwei Argumente) summiert Werte im Bereich A1:A5, die kleiner oder gleich 10 sind.

2. Die folgende SummeWenn-Funktion liefert genau das gleiche Ergebnis. Der Operator & verbindet das Symbol “kleiner oder gleich” und den Wert in Zelle C1.

3. Die folgende SummeWenn-Funktion (drei Argumente, letztes Argument ist der zu summierende Bereich) summiert Werte im Bereich B1:B5, wenn die entsprechenden Zellen im Bereich A1:A5 den Wert 25 enthalten.

4. Die folgende SummeWenn-Funktion liefert genau dasselbe Ergebnis (das zweite Argument bezieht sich auf die Zelle D1).

Text-Kriterien

Verwenden Sie die SummeWenn-Funktion in Excel, um Zellen auf der Basis von Textzeichenfolgen zu summieren, die bestimmte Kriterien erfüllen. Schließen Sie den Text immer in doppelte Anführungszeichen ein.

1. Die folgende SummeWenn-Funktion summiert Werte im Bereich B1:B5, wenn die entsprechenden Zellen im Bereich A1:A5 genau den Kreis enthalten.

2. Die unten stehende SummeWenn-Funktion summiert Werte im Bereich B1:B5, wenn die entsprechenden Zellen im Bereich A1:A5 nicht genau Dreieck enthalten.

3. Die unten stehende SummeWenn-Funktion summiert Werte im Bereich B1:B5, wenn die entsprechenden Zellen im Bereich A1:A5 genau Kreis + 1 Zeichen enthalten. Ein Fragezeichen (?) entspricht genau einem Zeichen.

4. Die unten stehende Funktion SummeWenn summiert Werte im Bereich B1:B5, wenn die entsprechenden Zellen im Bereich A1:A5 eine Reihe von null oder mehr Zeichen + le enthalten. Ein Sternchen (*) passt auf eine Reihe von null oder mehr Zeichen.

5. Die unten stehenden SummeWenn-Funktionen summieren Werte im Bereich B1:B5, wenn die entsprechenden Zellen im Bereich A1:A5 genau Dreieck oder Kreis8 enthalten.

Datumskriterien

Verwenden Sie die Funktion SummeWenn in Excel, um Zellen auf der Basis von Datumsangaben zu summieren, die bestimmte Kriterien erfüllen.

1. Die folgende SummeWenn-Funktion summiert die Verkäufe nach dem 20. Januar 2018.
Hinweis: Die Funktion DATE in Excel akzeptiert drei Argumente: Jahr, Monat und Tag.

2. Die unten stehende SummeWenn-Funktion summiert die heutigen Verkäufe.
Hinweis: Heute ist der 3. August 2018.

3. Die unten stehende Funktion SummeWenns (mit dem Buchstaben S am Ende) summiert die Umsätze zwischen zwei Daten.
Hinweis: Die Funktion SummeWenns in Excel summiert Zellen basierend auf zwei oder mehr Kriterien (erstes Argument ist der zu summierende Bereich, gefolgt von zwei oder mehr Bereich/Kriterienpaaren). Passen Sie die Daten an, um die Verkäufe in einem bestimmten Monat, Jahr usw. zu summieren.

Und-Kriterien

Das Summieren mit Und-Kriterien in Excel ist einfach.

1. Zum Beispiel, um die Zellen zu summieren, die die folgenden Kriterien erfüllen: Google und Stanford (zwei Kriterienbereiche), verwenden Sie einfach die Funktion SummeWenns (mit dem Buchstaben S am Ende).
Hinweis: Denken Sie daran, dass bei Verwendung der Funktion SummeWenns das erste Argument der zu summierende Bereich ist, gefolgt von zwei oder mehr Bereich/Kriterienpaaren.

Oder-Kriterien

Das Summieren mit Oder-Kriterien in Excel kann knifflig sein.
1. Die folgende Formel summiert die Zellen, die die folgenden Kriterien erfüllen: Google oder Facebook (ein Kriterienbereich). So weit keine Raketenwissenschaft.

2. Wenn Sie jedoch die Zellen summieren möchten, die die folgenden Kriterien erfüllen: Google oder Stanford (zwei Kriterienbereiche) erfüllen, können Sie die Funktion SummeWenn nicht einfach zweimal verwenden.
Hinweis: Zellen, die die Kriterien Google und Stanford erfüllen, werden zweimal addiert, sollten aber nur einmal addiert werden. 10 ist die Antwort, die wir suchen.

3. Die Array-Formel unten erfüllt den Zweck.
Hinweis: Schließen Sie eine Array-Formel ab, indem Sie STRG + UMSCHALTTASTE + EINGABE drücken. Excel fügt die geschweiften Klammern {} hinzu. Besuchen Sie unsere Seite über das Summieren mit Oder-Kriterien, um detaillierte Anweisungen zum Erstellen dieser Array-Formel zu erhalten.